FANDOM


Willkommen im Cyber Mobbing unter Kindern und Jugendlichen WikiaBearbeiten

Cybermobbing

Cyber-Mobbing als neues Phänomen des Web 2.0?

In diesem Wiki dreht sich alles um das Thema "Cyber-Mobbing unter Kindern und Jugendlichen".

Sind Sie Lehrer an einer Grund- oder Weiterbildenden Schule oder Erzieher in einem Kindergarten? Dann könnte dieses Wiki besonders interessant sein. Aber natürlich auch für alle anderen...

Worum geht's?Bearbeiten

Ist das heutige Mitmach-Web zu einer Plattform für Cyber-Mobbing geworden? Wie kann man Kinder und Jugendliche davor schützen, sprich, welche Präventionsmöglichkeiten gibt es? Dies sind Fragen, die in diesem Wiki beantwortet werden.


Kinder und Jugendliche im Web 2.0 Bearbeiten

Cyber-Mobbing Kind

Web 2.0: Faszination und Schattenseiten

Besonders auf Kinder und Jugendliche übt die virtuelle Welt einen besonderen Reiz aus. Sie sind fasziniert von den vielen Möglichkeiten, die das Internet mit sich bringt: der Austausch mit Gleichaltrigen und Gleichgesinnten, das Schließen von Bekanntschaften oder auch das Erkunden fremder Orte scheint für sie besonders spannend zu sein.[1] Das Internet spielt im Leben von Kindern und Jugendlichen eine zunehmend wichtige Rolle und nimmt einen immer größeren Stellenwert in ihrem Alltag ein. Es ist zu einem der wichtigsten Kommunikationsmedien avanciert.[2]

Cyber-Mobbing: Defintion Bearbeiten

Der Begriff „Cyber-Mobbing“ setzt sich aus den beiden Teilen Cyber und Mobbing zusammen. Ursprünglich kommt das Wort aus dem Englischen. Der Wortteil „mob“ impliziert, dass eine „große und anonyme Gruppe“ ein Opfer drangsaliert. Allgemein definiert Olweus klassisches Mobbing im Schul-Kontext wie folgt:


„Ein Schüler oder eine Schülerin ist Gewalt ausgesetzt oder wird gemobbt, wenn er oder sie wiederholt und über eine längere Zeit den negativen Handlungen eines oder mehrerer anderer Schüler oder Schülerinnen ausgesetzt ist.“[3]
Laut Fawzi (2009) lässt sich in der einschlägigen Literatur bislang keine einheitliche Definition von Cyber-Mobbing finden. Demnach basieren Studien auf der klassischen Dimension des Mobbings und beziehen den Gebrauch von Internet und Handy mit ein.[4]

Quellen: Bearbeiten

  1. Katzer, 2014
  2. Frölich/ Lehmkuhl, 2012
  3. Olweus, 2006, S.22
  4. Fawzi, 2009

Letzte AktivitätenBearbeiten

Ohne SchutzBearbeiten

Cyber-Mobbing unterscheidet sich in vielerlei Hinsicht vom klassischen Mobbing. Ein gravierender Unterschied besteht beispielsweise darin, dass Cyber-Mobbing ständig und überall stattfinden kann und ein etwaiger Schutzraum (wie z.B. das Zuhause) verschwindet.

Mobbing-handy 398 251

Ständig und überall: Cyber-Mobbing




Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.